Fort William in den Highlands von Schottland

Beim Besuch der westlichen Highlands in Schottland wird man zwangsweise auf die Stadt Fort William stoßen. Umrandet von einer beedruckende Landschaft ist der Ort Ausgangspunkt vieler Wanderungen, vor allem auf den Ben Nevis, dem höchsten Berg in Großbritannien.

Fort Williams in Schottland @schottrundreise.net
Fort William ist jedem Einwohner in Schottland ein Begriff, obwohl die Stadt gerade einmal etwas mehr als 9.000 Einwohner zählt. Die historischen Begebenheiten, die Landschaft, die Sportmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten machen Fort William zu einem der berühmtesten Orte in Schottland.

Fort William: Ben Nevis und Loch Linnhe

Viele Wanderer und Bergsteiger finden den Weg nach Fort William, was in erster Linie der Nähe zum Ben Nevis geschuldet ist. Dieser ist mit 1.377 Metern der höchste Berg in Großbritannien und stellt somit eine besondere Herausforderung dar. Aber auch die anderen Berge der westlichen Highlands bieten eine atemberaubende Aussicht auf die einzigartige Landschaft, die Schottland so berühmt macht. Hinzu kommt die exponierte Lage von Fort William am Ufer des Loch Linnhe, einer wunderbaren Meeresbucht von 15 Kilometer Länge.

Fort William: Sehenswürdigkeiten

Fort William hat überraschend für seine Größe eine Menge an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Neben dem Ben Nevis ist dort auch noch das Glen Nevis, ein wunderschönes Tal mit einzigartigen Wasserfällen gelegen. Weiterhin lohnt sich der Besuch des West Highland Museums, wo die Geschichte der Jokobiten in der Region aufgezeigt wird. Lohnenswert ist auch die Besichtigung des Ben Nevis Distillery Visitors Centre, einer schottischen Whisky-Brennerei. Bei entsprechendem Wetter ist es eine erholsame Abwechslung über die lange Einkaufsstraße mit ihren zahlreichen Geschäften zu wandeln. Für viele Touristen ebenso eine Attraktion ist der Kopfbahnhof von Fort William, wo Strecken unter anderem direkt nach London oder Glasgow führen. Eine Besonderheit ist dabei die Fahrt mit Jacobite Steam Train (Dampfzug), der über das berühmte Glenfinnan-Viadukt führt, das aus den Harry Potter-Filmen bekannt ist.

Zudem kommen auch Freizeitsportler in der Stadt voll auf ihre Kosten, denn am Nevis Range wurde eine bekannte Mountainbike-Abfahrt errichtet. Weitere Infos findet man auf der Homepage der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

'