Dirleton Castle in Schottland

Die mittelalterliche Festung Dirleton Castle kann man hervorragend auf einer Rundreise durch Schottland entdecken. Rund 30 Kilometer östlich von Edinburgh gelegen gehört die Burg mittlerweile zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes.

Dirleton Castle in Schottland flickr (c) PhilipC CC-Lizenz

Dirleton Castle in Schottland flickr (c) PhilipC CC-Lizenz

Die Geschichte von Dirleton Castle beginnt eigentlich schon mit normannischen Invasion durch William den Eroberer im Jahr 1066, denn mit ihm kam auch die Familie De Vaux auf die Insel. Ein Nachfahre, John De Vaux legte 1240 den Grundstein für die Burg, die bereits nur wenig später im schottischen Unabhängigskeitskrieg zwei Mal den Engländern in die Hände fallen sollte. Für den Wiederaufbau zeichnete sich schließlich die Familie Haliburton verantwortlich, die wiederum die Festung an die Familie Ruthvens verkaufen sollte. Aufgrund von politischen Verschwörungen war Dirleton Castle lange Zeit dem Verfall überlassen, bis Sir Oliver Cromwell für die endgültige Zerstörung im englischen Bürgerkrieg sorgte. John Nisbet erwärmte sich der alten Festung und ließ sie 1923 wieder neu aufbauen, bevor sie in den staatlichen Besitz überging.

Dirleton Castle in Schottland

Heute gehört Dirleton Castle zu den bekanntesten Burgen in Schottland. Viele Bestandteile der vergangenen Perioden konnten für die Nachwelt erhalten werden und geben einen wunderbaren Einblick in die bewegte Geschichte der Festung. Umgeben von einer wunderschönen Gartenanlage lohnt sich ein Abstecher zum Dirleton Castle auf jeden Fall für jeden Schottland-Liebhaber.

Dirleton Castle: Öffnungszeiten und Eintritt

  • 1. April – 30. September:  9.30 Uhr – 17.30 Uhr
  • 1. Oktober – 31. März:  9.30 Uhr – 16.30 Uhr
  • Erwachsene: 5 £
  • Kinder: 4 £

Adresse: Region – Edinburgh and the Lothians – Postcode: EH39 5ER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

'