Category Archives: Städte in Schottland

Englisch lernen in Schottland

Englisch lernen in Schottland stellt eine spannende Verknüpfung vom Erwerb von Sprachkenntnissen und kultureller Erfahrung dar. In einer der faszinierendsten Regionen der britischen Inseln kann man den täglichen Umgang mit einer der wichtigsten internationalen Sprachen vor Ort üben.

Schottland flickr (c) Hotfield CC-Lizenz

Schottland flickr (c) Hotfield CC-Lizenz

Ob im Beruf, im Studium oder im Privatleben – Englisch lernen ist heute sinnvoller denn je. Das Erlernen der Sprache in Schottland ist dabei eine besonders beliebte Lernvariante mit lang anhaltendem Erfolg. Denn nirgends prägt sich eine Sprache so gut ein wie im Ursprungsland, wenn der Umgang mit ihr zum Alltag gehört.

Englischkurse in Schottland: Sprache direkt erleben

Wer Englisch in Schottland lernen will, kann sich cialis generique auf mehreren Wegen dem Sprach- und Kulturaustausch nähern. Mit Grundkenntnissen und Verständigungsfähigkeiten kann man einen der vielen Englischkurse nutzen, in denen ein http://www.cialispharmaciefr24.com/celeste-tadalafil/ schulisches System mit Freizeitaktivitäten verbunden wird. Fortgeschrittene können stattdessen beispielsweise auch für ein Auslandsjahr an der Universität einschreiben und jene, die sich auf Business English spezialisieren lernen auch direkt im Beruf.

Inverness Schottland: Sehenswürdigkeiten, B&B und Hostels

Den Charme von Inverness im Norden Schottlands kann man sich als Liebhaber des Landes kaum entziehen. Allein die B&B in Inverness mit ihrer besonderen Freundlichkeit sind eine Reise wert. Möchte man sich den Norden Schottlands ansehen, wird kein Weg an Inverness vorbeiführen.

Inverness @schottland rundreise

Inverness @schottland rundreise

Wenn man sich etwas näher mit der Geschichte von Inverness beschäftigt, wird immer die strategische Lage eine entscheidende Rolle spielen. Die größte Stadt im Norden Schottlands war über Jahrhunderte hinweg stets hart umkämpft und kurzfristig Heimat vieler bekannter Persönlichkeiten. Allein schon die Erzählung von Macbeth durch William Shakespeare haben die Stadt weit über die Grenzen Schottlands bekannt gemacht.

Fort William in den Highlands von Schottland

Beim Besuch der westlichen Highlands in Schottland wird man zwangsweise auf die Stadt Fort William stoßen. Umrandet von einer beedruckende Landschaft ist der Ort Ausgangspunkt vieler Wanderungen, vor allem auf den Ben Nevis, dem höchsten Berg in Großbritannien.

Fort Williams in Schottland @schottrundreise.net
Fort William ist jedem Einwohner in Schottland ein Begriff, obwohl die Stadt gerade einmal etwas mehr als 9.000 Einwohner zählt. Die historischen Begebenheiten, die Landschaft, die Sportmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten machen Fort William zu einem der berühmtesten Orte in Schottland.

Fort William: Ben Nevis und Loch Linnhe

Viele Wanderer und Bergsteiger finden den Weg nach Fort William, was in erster Linie der Nähe zum Ben Nevis geschuldet ist. Dieser ist mit 1.377 Metern der höchste Berg in Großbritannien und stellt somit eine besondere Herausforderung dar. Aber auch die anderen Berge der westlichen Highlands bieten eine atemberaubende Aussicht auf die einzigartige Landschaft, die Schottland so berühmt macht. Hinzu kommt die exponierte Lage von Fort William am Ufer des Loch Linnhe, einer wunderbaren Meeresbucht von 15 Kilometer Länge.

'